Lade...
 

MultiTiki19

Multitiki

Diese Beschreibung bezeiht sich bereits auf die kommende Version 1.9!


Multitiki erschien in tiki 1.7, es war eine der erstte Beiträge von housetier. Nach nunmehr einem Jahr der Entwicklung wird dieses System von verschiedenen Benutzer für das Hosting mehrerer Tikis an einer zentralen Stelle eingesetzt und in dieser Zeit belastet und erweitert.

Sirius brachte Erweiterungen für Multitiki wie sie in Version 1.8 bekannt sind und so wurde diese Dokumentation langsam notwendig.

Vorgehensweise, um ein virtuelles Tiki zu einem vorhandenen hinzuzufügen

Setup (#Berechtigungen und Ordnererstellung)

Starte setup.sh mit einem zusätzlichen Parameter der als Bezeichnung für das vituelle Tiki benutzt wird. Als Standard wird SERVER_NAME (oder HTTP-HOST) genutzt.
Um http://lir.be als virtuelles Tiki einzurichten ist folgender Parameter dem Skript zu übergeben:

su ./setup.sh mose www-data 02775 lir.be


Das Skript wird...

  • ...überprüfen, dass web-schreibbare Verzeichnisse existieren, ebenso die Unterverzeichnisse.
  • ...die Berechtigungen für die Verzeichnisse ändern, damit apache schreibrechte erhält.
  • ...die Datei db/virtuals.inc ändern, welches in Version 1.9 die zentrale Stelle der konfiguration für alle virtuellen Tikis darstellt.

Installation (db Einrichtung)

Das Web-install Skript muss reaktiviert werden. Beispiel:

chmod 444 tiki-install.php

Rufe mit einem Browser das Web-install Skript auf: http://yourtiki/tiki-install.php. Im Menü -auf der oberen linken Seite- sollte nun der Status der db-Verbindung angezeigt werden. Dieses Menü basiert auf den Einträgen in db/virtuals.inc. In dieser Datei können Feintuning Massnahmen der virtuellen Tikis vorgenommen werden.

Ein Klick auf den Link aktiviert die Seite für Web-Installation eines virtuellen Tikis, in der gleichen Form wie bei einem einzelnen Tiki. Anschliessend kann den Installationsschritte gefolgt werden:

  • eintragen der Verbindungsinformationen, dieser Schritt erzeugt in unserem Beispiel eine Datei namens db/lir.be/local.php.
  • auswahl einer db-operation, entweder erstellen der Datenbanktabellen in einer leer -vorhandenen- Datenbank oder upgrading einer Vorversion.

Sicherheit (neutralisieren von tiki-install.php)

Der beste bekannte Weg hierfür ist es die Berechtigungen von tiki-install zu verändern.

chmod 500 tiki-install.php

Wie funktionierts?

Tikiwiki setzt die Datenbank sehr intensiv ein, um die Inhalte darin abzulegen.
Einiger temporärer bzw. vergänglicher Inhalt wird auch auf der Festplatte in unterschiedliche Verzeichnisse abgelegt:

  • templates_c (smarty vorkompilierte templates)
  • temp (allgemeines temporäres verzeichnis für tiki)
  • temp/cache (zentrales Cache-Verzeichnis)
  • modules/cache (wird von smarty benutzt)
  • img/wiki_up (Speicherplatz der wiki-grafiken)
  • img/wiki (speicherplatz der Grafiken die durch jgraphpad erzeugt wurden)


Multitiki benutzt ein Unterverzeichnis in jeden der o.g. Verzeichnisse, sodass jedes virtuelle Tiki über eigene temporäre Bereiche verfügt und kein Konfliktpotential entsteht. Außer temporären oder Cacheverzeichnissen fügt Version 1.9 Unterverzeichnisse an anderen -für virtuelle tikis benötigten- Orten ein:

  • db/lir.be/ (eine einfache local.php für die Informationen der Datenbankverbindung)
  • templates/lir.be/ (für templates)
  • styles/lir.be/ (für css und in css in beziehung stehende grafiken)



Bezüglich templates und Styles: Ein virtuelles Tiki benutzt seine Unterverzeichnisse in Form der Kaskadierung. Das Unterverzeichnisse kann leer sein, dann werden die Element (templates oder css) der darüberliegenden Ebene benutzt.
Anschliessend die nicht in Unterzeichnissen liegenden Templates und Styles welche für alle virtuellen Tikis des System gültig sind. sollte eine gleichwertige Datei in einem Unterverzeichnis eines virtuellen Tikis vorhanden sein, dann wird die lokale Datei bevorzugt. Kompliziert? Hier ist ein Beispiel:

  • templates/lir.be/styles/moreneat/tiki-showpage wird benutzt wenn es vorhanden ist, ansonsten wird
  • templates/lir.be/tiki-showpage benutzt -wenn es vorhanden ist-, ansonsten wird
  • templates/styles/moreneat/tiki-showpage benutzt -wenn es vorhanden ist-, ansonsten wird
  • templates/tiki-showpage benutzt (weil dieses ist in jeden Fall vorhanden).


Wie zum Teufel weiß Tiki welches virtuelle Tiki zu benutzen ist? Dies wird in einer einfachen Datei namens db/local_multi.php festgelegt. Diese Datei prüft den HOSTNAMEN und ordnet diesen der tikidomain Variablen zu, welche wiederum für die Bezeichnung der Unterverzeichnisse benutzt wird. Nichts wirklich kompliziertes. Bei einem Multi-namend System kann der Code in dieser Datei dem eigenen Bedürfnissen angepaßt werden.

Original von mose


Außerdem stelle sicher, dass
$tikidomain_multi = true;
in db/tiki-db.php eingetragen ist.


housetier

Originalseite

http://tikiwiki.org/MultiTiki19

Wer arbeitet hier?

DereDior: http://de.tikiwiki.org/tiki-user_information.php?view_user=DereDior


Zu dieser Seite haben beigesteuert: DereDior und system .
Seite zuletzt geändert: am 15.09.04 19:34 von DereDior.