Lade...
 

MultiTiki

Bemerkung:

Diese Beschreibung gilt für Version 1.8. Wahrscheinlich passt sie auch auf frühere Versionen, dies ist allerdings ungetestet. Für Version 1.9 und später wurde ein anderer Ansatz gewählt. Dieser benötigt Änderungen in db/tiki-de.php und benutzt einige neue Funktionen in tiki-install.php. Diese neuere Variante ist unter MutliTiki19 knapp beschrieben.

Mehrere Tikis auf einem einzigen Server

Es ist möglich auf einem Server mehrere verschiedene Tikis zu installieren. Drei Hauptbedingungen müssen allerdings erfüllt werden:

  • Tiki muss es möglich sein je URL auf verschiedene Datenbanken zu greifen zu können.
  • Apache muss in der Lage sein, verschiedene URLs mit dem entsprechenden Tiki in Verbindung bringen zu können.
  • die notwendigen Verzeichnisse müssen im Tiki-Hauptverzeichnis erstellt werden.

Für jede URL muss eine Datenbank erstellt werden.

  • Jede Datenbank hat einen anderen Namen. Um die Datenbanken für mySQL komfortabel zu erzeugen, empfehlen wir mysqladmin oder ))phpMyAdmin((. Der Benutzer muss die Berechtigung haben Datenbanken zu erzeugen, bzw der Administrator muss darumn gebeten werden. Um die Unterscheidung zu treffen, welche Datenbank für welche URL benutzt werden soll, ist es notwendig eine der Tiki PHP-Dateien zu bearbeiten. Für diesen Fall vorgesehen ist db/local.php.

Apache für verschiedene Tikis konfigurieren.

  • Normalerweise wird jedes Tiki von Apache über unterschiedliche URLs angesprochen. Allgemein werden diese URLs als virtuelle Hosts bezeichnet — meistens in den ))VirtualHosts(( Zeilen/Sektionen der Apache Konfiguration. Nach Änderungen der Apache Konfigurationsdatei, bitte daran denken, dass Apache neu gestartet (restartet) werden muss.

Unter Linux ist hierfür ein möglicher Befehl apachectl! (Distributionsabhängig können aber auch andere Befehle eingesetzt werden).

Erstellen der notwendigen Verzeichnisse im Tiki Hauptverzeichnis.

  • Der einfachste Weg um die neuen Verzeichnisse und notwendigen Berechtigungen unter Unix zu erstellen ist es bei der Installation -bei der Ausführung des Setp-Skriptes- mehrere Domains anzugeben.
./setup.sh apache apache 02755 domain1 domain2 domain3

Unter Windows müssen die Verzeichnisse manuell erstellt werden.

Es ist auch möglich nach der Installation eines einzelnen Tikis weitere hinzuzufügen. Mit Ausnahme des folgenden Falles, müssen die benötigten Verzeichnisse manuell erstellt werden. Außerdem muss unter Unix/Linux die Berechtigungen, Benutzer und Benutzergruppen manuell angepaßt werden..

http://tikiwiki.org/tiki-index.php?page=RecipeMultiTiki beschreibt detailliert ein Vorgehen -getestet mit ))RedHat((, Version 8 und Version, sowie Yellow Dog Linux, Version 3.0. Root-Rechte werden hierfür benötigt. Bei Befolgung der beschriebenen Schritte steht anschliessend ein Python Skript zu Verfügung um später weitere Tikis hinzufügen zu können.

Es sind einige kleinere Probleme bekannt, die auftreten können.

  • Administratoren der verschiedenen Tikis können für jedes hinzugefügt Tiki die entsprechenden CCS-Dateien verändern.
  • Benutzer mit gleichem Loginnamen können sich gegenseitig in den verschiedenen Tikis die CSS-Dateien überschreiben.
  • Apaches mod_rewrite muss eingesetzt werden, damit die verschiedenen Tikis eigene favicons benutzen können.

Originalseite

http://doc.tikiwiki.org/tiki-index.php?page_ref_id=13

Wer arbeitet hier?

DereDior: http://de.tikiwiki.org/tiki-user_information.php?view_user=DereDior


Zu dieser Seite haben beigesteuert: DereDior .
Seite zuletzt geändert: am 02.09.04 00:32 von DereDior.