Lade...
 

InstallationVirtuellesHosting

Installation virtueller Hosts


Diese Seite beschreibt wie ein Multi Tiki mit virtuellen Apache Hosts, basierend auf einer einzigen Kopie des Tiki Codes, eingerichtet werden kann.

In diesem Beispiel werden 4 Domains gehostet:

  • feu.org eine Community Webseite
  • localis.org eine Entwickler Seite
  • cynt.org eine persöhnliche Webseite
  • tikiwiki.org die wichtigste Tiki Wiki Webseite


Erstellen der Tiki Datenbanken

Es müssen vier verschiedene Datenbanken auf normalem Wege eingerichtet werden.

Einrichtung der virtuellen Apache Hosts

Bearbeite die Apache "virtualhost" Einstellungen (hierfür wurden Teile der Regeln fuer die Apache Rewrite Engine benutzt:

IP IP-Adresse des Rechners oder * falls die ))NameVirtualHost(( directive von Apache benutzt wird.
DOMAIN der Domain Name (zum Beispiel feu.org)
DOCROOT Basisverzeichnis der Tiki Installation (Beispielsweise /usr/local/tikiwiki

Order allow,deny
Allow from all

# put one block like this per hosted domain

  ServerName DOMAIN
  ServerAlias www.DOMAIN
  DocumentRoot DOCROOT
  ErrorLog /var/log/apache/DOMAIN-error_log
  Customlog /var/log/apache/DOMAIN-access_log combined
  php_flag magic_quotes_gpc Off
  php_value "include_path" ".:lib:lib/pear:/usr/share/pear"
  
    order deny,allow
    deny from all
    
    order deny,allow
    deny from all

Verzeichnisse erstellen

Anschliessend werden die notwendigen Verzeichnisse erstellt. Der einfachste Weg hierfür ist der Einsatz des setup.sh Skriptes mit zusätzlichen Parametern:

./setup.sh user [group] [rights] [list of virtual host domains]

user and group sind die des Webservers. Unser Beispiel sieht so aus:

setup.sh mose www-data 02775 feu localis cynt tiki

Alternativ können die Verzeichnisse auch manuell angelegt werden:

mkdir backups/feu
mkdir backups/localis
mkdir backups/cynt
mkdir backups/tiki
mkdir templates_c/feu
mkdir templates_c/localis
mkdir templates_c/cynt
mkdir templates_c/tiki
mkdir modules/cache/feu
mkdir modules/cache/localis
mkdir modules/cache/cynt
mkdir modules/cache/tiki
chown -R www-data:mose template_c modules/cache

Bearbeiten der Datenbank-Konfiguration

Bearbeite die Datei db/local.php (einige Tips sind auch in den Kommentaren der Datei db/tiki-db.php enthalten) und füge ähnliches (basierend auf den eigenen Anforderungen) hinzu:

$host_tiki="localhost";
$user_tiki="root";
$pass_tiki="";
if ($_SERVER["HTTP_HOST"] == "feu.org") {
	$dbs_tiki    = 'feu';
	$tikidomain  = 'feu';
} elseif ($_SERVER["HTTP_HOST"] == "localis.org") {
	$dbs_tiki    = 'localis';
	$tikidomain  = 'localis';
} elseif ($_SERVER["HTTP_HOST"] == "cynt.org") {
	$dbs_tiki    = 'cynt';
	$tikidomain  = 'cynt';
} elseif ($_SERVER["HTTP_HOST"] == "tikiwiki.org") {
	$dbs_tiki    = 'tiki';
	$tikidomain  = 'tiki';
} else {
	// default case, your choice is to block or open to a default domain
}

Nun ist es ander Zeit die Installation zu testen (Der Apache wurde nach den Konfigurationsänderungen doch restartet, oder?)

Aus eigener Bequemlichkeit wurde ein Verzeichnis local/ mit einem Unterverzeichnis für jede Domain für die Speicherung von Dateien/Content auf der Festplatte eingerichtet. (Kann in der Verwaltung des Tikis eingerichtet werden)

Die Templares sind allgemeingültig für alle vier Tikis. Ein Theme pro Tiki ist vermutlich die richtige Lösung.

Jeder Vorschlag oder Verbesserung zu dieser Seite ist herzlich willkommen!

Originalseite

http://tikiwiki.org/tiki-index.php?page=InstallVirtualHosting

Wer arbeitet hier?

DereDior: http://de.tikiwiki.org/tiki-user_information.php?view_user=DereDior


Zu dieser Seite haben beigesteuert: DereDior .
Seite zuletzt geändert: am 26.09.04 15:31 von DereDior.